Kryptowährungen und Aktienkurse brechen ein

Inhaltsverzeichnis

Kryptos und Aktien gehen auf Talfahrt

Diese Woche startet mit niederschmetternden Nachrichten für Anleger in Kryptowährungen und Aktien. Und die Immobilien-Anleger lachen sich ins Fäustchen - zu Recht!

Die Krypto-Euphorie hat einen schweren Dämpfer erhalten. Bei Bitcoin und Co. geht die Talfahrt weiter. Der Bitcoin, wichtigste und bekannteste Kryptowährung, verlor innerhalb von Tagen massiv an Wert und fiel zu Beginn der Woche auf den niedrigsten Wert seit Juli 2021. Seit dem Rekordhoch im November letzten Jahres bedeutet das, einen Wertverlust von gut die Hälfte. Die weniger bekannten Kryptowährungen verloren teilweise noch dramatischer an Wert.

Kaum eine Anlageklasse ist so anfällig für Kursschwankungen wie Kryptowährungen, sein es zum Beispiel Nachrichten über staatliches Vorgehen gegen Kryptowährungen oder Tweets von Tesla Chef Elon Musk. Erst vor einigen Wochen ist der gesamte Kryptomarkt unvorhergesehen eingebrochen. Mit dem Absturz Anfang der Woche setzen die Kryptowährungen ihre schon bereits schlechte Entwicklung fort.

Nicht anders ist es auf dem Aktienmarkt. Auch hier sorgen schlechte Nachrichten für starke Kursrückgänge, wie beispielsweise die sich zuspitzende Krise in der Ukraine. Die begräbt die Hoffnung darauf, dass sich die Aktienmärkte auf ihrer Talfahrt wieder erholen. So notierte der DAX am Wochenanfang ein Minus von 650 Punkten unterhalb des Schlusstandes zum Wochenende.

Damit steigt die Gefahr, dass der Leitindex unter die Marke von 15.000 Stellen fällt, die einen wegweisenden Charakter hat. Denn Kurse unterhalb dieser Benchmark werden eine mögliche Verkaufswelle nach sich ziehen, da viele der Neu-Aktien-Anleger sich vom Markt verabschieden werden.


Immobilien nach wie vor stabil

Der lachende Dritte ist der Immobilien-Anleger. Denn kurzfristige Wertschwankungen wie bei den Kryptowährungen oder Aktienkursen sind hier vollkommen unerheblich, da Investitionen in Sachwerte immer langfristig sind und Kursschwankungen damit unerheblich sind.

Ganz einfach ist es mit PROPVEST, ob als Einzelanlage oder Immobilien-Sparplan, in Immobilien zu investieren. Ganz einfach Vermögen schon ab 25 € aufbauen mit einer stabilen Rendite und geprüfter Rentabilität aller Immobilien. Man muss nicht gleich eine ganze Immobilie kaufen, um von dieser Anlageklasse zu profitieren. Mit PROPVEST investiert man anteilig in unterschiedlichste Immobilien für eine maximale Risikostreuung.

PROPVEST Select
Mach dein eigenes Ding
PROPVEST Immobilien-Sparplan
Anlegen und
Füße hoch
Digitale Immobilienanlage mit PROPVEST
Sichere dir 25 € Startguthaben
Kostenloses E-Book
Vermehre Dein geld mit Immobilien
PROPVEST Select
Mach dein eigenes Ding
PROPVEST Immobilien-Sparplan
Anlegen und
Füße hoch
Digitale Immobilienanlage mit PROPVEST
Sichere dir 25 € Startguthaben
Kostenloses E-Book
Vermehre Dein geld mit Immobilien
PROPVEST Select
Mach dein eigenes Ding
PROPVEST Immobilien-Sparplan
Anlegen und
Füße hoch
Digitale Immobilienanlage mit PROPVEST
Sichere dir 25 € Startguthaben
Kostenloses E-Book
Vermehre Dein geld mit Immobilien
Disclaimer:
Die Informationen, Empfehlungen und Erläuterungen in unserem Magazin stellen ausschließlich unverbindliche Informationen ohne jede Gewähr und Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit dar. Es handelt sich nicht um eine Rechts- oder Anlageberatung und kann und soll diese nicht ersetzen.